boulder-gade ab 11. Mai unter Einhaltung strenger Vorgaben geöffnet

Mit dem vom Bundesrat kommunizierten Lockerungsplan können Kletterhallen ab dem 11. Mai 2020 endlich wieder ihre Tore öffnen.  Somit ist der boulder-gade per 11. Mai für dich wieder zugänglich unter Einhaltung strenger Vorschriften.

Wichtig: Wir sind auf das Verständnis und Mitmachen jedes Einzelnen angewiesen.

Nachfolgende Bedingungen sind zwingend einzuhalten:

Zutrittskriterien

Eintritts-Formular
- das Eintritts-Formular beim Eingang ist vollständig und leserlich auszufüllen. Damit wird die BAG-Vorgabe sichergestellt, eine mögliche Ansteckung zurückzuverfolgen.
- mit deiner Unterschrift bestätigst du, das Hallenreglement zu akzeptieren und einzuhalten.
- mit deiner Unterschrift bestätigst du, die vorliegenden Corona-Schutzmassnahmen zu kennen und einzuhalten.

Beschränkte Anzahl Besucher/innen
- es dürfen sich gleichzeitig maximal 30 Personen im gesamten boulder-gade aufhalten.
beim Eintritt eine Nummerplakette im Eintritts-Formular einzutragen und mitzunehmen.
- beim Austritt ist die Nummerplakette wieder ins Gefäss zurück zu legen.
- sollte beim Eintritt keine Nummerplakette frei sein, musst du ausserhalb des boulder-gadens warten, bis jemand den boulder-gade verlässt.

Gesundheitskriterien

Wer Krankheitssymptome aufweist, eine Infektion vermutet oder zur Risikogruppe gehört, der wird gebeten, die Kletterhallen nicht zu nutzen. Nachfolgende Fragen unterstützen dich bei der Beurteilung bezüglich Zutritt.

Kein Zutritt wenn:

- bei Krankheitssymptome wie Fieber, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Husten
- du eigentlich in Quarantäne oder Selbstisolation sein solltest
- du den Verdacht hast, dass du infiziert sein könntest?

Zutritt auf Eigenverantwortung wenn:

- du zur Risikogruppe gehörst 

Allgemeine Verhaltensregeln

Allgemeine-Verhaltensregeln_Corona_Virus_Covid-19_BAG 

Zudem gilt: Treten bei mir Symptome auf, kontaktiere ich einen Arzt und benachrichtige mein Umfeld.

Kletterspezifische Verhaltensregeln

- Ich plane die Anreise individuell und vermeide die öffentlichen Verkehrsmittel.
- Ich ziehe mich zu Hause um und betrete die Anlage trainingsbereit. Garderoben/Duschen sind gesperrt.
- Ich desinfiziere mir regelmässig vor und nach dem Klettern die Hände mit Flüssigmagnesium oder selbstmitgebrachtem Desinfektionsmittel.
- Ich bouldere so, dass der Abstand gemäss den Bodenmarkierungen gewährt ist.
- Ich versammle mich nicht in Gruppen von mehr als 5 Personen.
- Ich halte mich an alle weiteren anlagespezifischen Vorgaben.

Das Einhalten aller Vorgaben und Massnahmen ist zwingend notwendig, damit das bouldern weiterhin möglich bleibt. Nicht Einhalten der Weisungen kann ein Hausverbot zur Folge haben.

Eigenverantwortung jedes Einzelnen ist weiterhin gefordert.

Wir verlassen uns auf deine Mithilfe und freuen uns, dich im boulder-gade wieder anzutreffen.

Das bg-Team

08.05.20 |

Kommentar schreiben