Boulder-Bewertung

Wir verwenden die beim Bouldern übliche Fontainbleau-Skala. Die Schwierigkeiten werden wie in der bekannten französischen Kletter-Skala dargestellt, einzig die Abkürzung „fb“, für Fontaine-Bleau kommt hinzu. Der Unterschied der Kletterskalen zu den Boulderskalen, – es gibt noch eine US-amerikanische Version, von John „Vermin“ Sherman, die „V-Scale“, ist im Grunde in der
Natur des Boulderns zu finden. Die Länge der Boulderprobleme sind im Verhältnis zum Klettern kurz bis sehr kurz. Daher leitet sich auch die komprimierte Schwierigkeitsbewertung ab. Ein 6a-Boulderproblem fühlt sich daher viel härter an als eine 6a-Kletterroute von 25 Metern, da die Schwierigkeit nur innerhalb weniger Kletterbewegungen erreicht wird. Auch spielen die morphologischen Eigenschaften des Boulderers beim Lösen eines Problems eine grössere Rolle als beim Klettern. Wenn man bei einer Grösse von 1.90 locker an den Ausstiegsgriff langt, ist dieser für den 1.50-Boulderer gefühlsmässig noch Lichtjahre entfernt. Somit ist die „Schwierigkeit“ mit der Bewertung beim Bouldern bildlich erfasst und lädt ein, diese nicht allzu ernst zu nehmen, und vielmehr als Bewertungsvorschlag anzusehen. Eine exakte Bewertung wäre nur möglich, wenn alle die gleichen Voraussetzungen hätten. Die allgemeine landläufige „Umrechnung“, „zieh der Routenbewertung einen Grad ab, und du hast den Bouldergrad“, ist demzufolge vom Grundsatz her als falsch zu betrachten, kommt aber in den meisten Fällen in etwa hin.

Tabelarischer Vergleich


Unsere Bewertung

• Ein Boulder folgt der gleichen Farbe. Bsp. „Gelb“
• Die Startgriffe sind markiert mit der Schwierigkeit des Boulders.
• Sind Fusstritte der Farbe die der Boulder hat vorhanden, werden nur diese und Weisse zum Stehen gebraucht. Auch werden die Griffe als Tritte verwendet.
• Sind keine Tritte der gleichen Farbe vorhanden, werden die weissen Tritte gebraucht.
• Ist kein Fuss-Tritt-Muster erkennbar, dürfen die Tritte frei gewählt werden.

1 = sehr leicht                      3a-3c+

2 = leicht                            4a-4b+

3 = mittel                            5a-5c+

4 = schwierig                     6a-6b+

5 = sehr schwierig              6c-7b+

6 = extrem schwierig       ab 7b+

Beispiel:

Topo zum Download